• Effektive Hilfe
    im Steuerstreit

    Ein auf Steuerrecht spezialisierter Rechtsanwalt
    begleitet Sie zur Lösung eines Konflikts mit dem Finanzamt und
    verteidigt Sie gegen den Vorwurf der Steuerhinterziehung.


  • 1

Steuerhinterziehung

Nicht jeder Verteidiger ist geeignet

Die Verteidigung in Steuerstrafsachen hat ihre Besonderheiten. Zum einen kommt es entscheidend auf die steuerlichen Aspekte an. Ein Verteidiger, der sich mit dem Steuerrecht nicht auskennt, kann Sie nicht optimal verteidigen. Zum anderen werden die allermeisten Strafverfahren wegen der Steuerhinterziehung von der Finanzverwaltung geführt. Wenn der Verteidiger die Arbeitsweise der Steuerfahndung nicht kennt, wird er Ihre Verteidigung nicht effizient gestalten.

Als erfahrener Verteidiger in Steuerstrafsachen berate und vertrete ich meinen Mandanten in allen Stadien des Strafverfahrens.

 

Beratung vom Fachanwalt – jetzt unverbindlich anfragen:

0234 / 97 65 77 18

 

Anfragen des Finanzamtes

In vielen Fällen versucht das Finanzamt durch gezielte Nachfragen sich Klarheit über den Sachverhalt zu verschaffen, noch bevor es ein Strafverfahren einleitet. Wenn Sie keine Steuern hinterzogen haben, bereite ich für Sie eine ausführliche Antwort vor, so dass es gar nicht erst zur Einleitung des Strafverfahrens kommt. Bezieht sich die Anfrage des Finanzamtes auf eine tatsächliche Straftat, so prüfe ich, ob Sie eine strafbefreiende Selbstanzeige abgeben können. Falls keine wirksame Selbstanzeige möglich ist, entwerfe ich gemeinsam mit Ihnen bereits jetzt eine Verteidigungsstrategie.

Durchsuchung

Kaum jemand ist darauf vorbereitet, wenn die Steuerfahndung mit einem Durchsuchungsbeschluss vor der Tür steht. Oftmals sorgt alleine das Überraschungsmoment dafür, dass Beschuldigten während der Durchsuchung unbedachte Angaben zur Straftat „rausrutschen“, welche sich im späteren Verlauf nur mit großer Mühe korrigieren lassen. Die wichtigste Regel lautet demnach, während der Durchsuchung keinerlei Aussagen zur Sache zu machen. Eine Spontanaussage bringt Ihnen im späteren Verfahren keinen Vorteil.

Nach Abzug der Steuerfahnder müssen Sie allerdings unverzüglich handeln. Kontaktieren Sie mich um die weitere Vorgehensweise zu erörtern und möglichst schnell die Ermittlungen in eine für Sie zweckdienliche Richtung zu lenken.

Vertretung in dem Ermittlungsverfahren

Nachdem ich Einsicht in die Strafakte erhalten habe, lege ich gemeinsam mit Ihnen eine Verteidigungsstrategie fest. Je nach der Situation ist eine Kooperation mit der Steuerfahndung oder aber auch eine passive Haltung zielführend. Es lohnt sich in jedem Fall schon jetzt die für Sie günstigen Beweise zu sammeln und die Ermittler damit auch offen zu konfrontieren.

Ich verhandele mit dem Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung. Oft ist es möglich den Abschluss des Verfahrens ohne eine Gerichtsverhandlung zu erreichen. In bestimmten Fällen kann ich für Sie selbst bei nachweislich begangener Steuerhinterziehung eine Einstellung des Strafverfahrens ohne Verurteilung erreichen.

Hauptverhandlung

Ist die Steuerhinterziehung angeklagt, kommt es entscheidend auf den Verlauf der Gerichtsverhandlung an. Hier stelle ich für meine Mandanten Beweisanträge, befrage Zeugen und schildere ausführlich die steuerlichen Aspekte der Straftat. Ferner besteht die Möglichkeit das Strafmaß mit dem Gericht und der Staatsanwaltschaft individuell auszuhandeln.

 


Brauchen Sie einen Verteidiger?
Rufen Sie mich an!

0234 / 97 65 77 18



Das Neueste in meinem Blog:

  • Besteuerung ungeklärter Geldeingänge

    Wenn das Finanzamt auf Ihren Bankkonten Geldeingänge feststellt, deren Herkunft unklar ist, haben Sie ein Problem. Die Finanzverwaltung darf diese Beträge als verschwiegene steuerpflichtige Einnahmen betrachten und darauf Einkommensteuer erheben.

    Weiterlesen
  • Schätzung im Steuerrecht
    Teil 3

    Höhe des Sicherheitszuschlages

    In einem früheren Beitrag habe ich über Schätzungen des Finanzamtes mithilfe von Sicherheitszuschlägen berichtet. Nun geht es um die bisherige Rechtsprechung zu angemessener Höhe der Zuschläge und die Änderungen nach dem BFH-Urteil

    Weiterlesen
  • Schätzung im Steuerrecht
    Teil 2

    Mathematisch-statistische Methoden

    Wenn das Finanzamt Ihre Gewinnermittlung als unrichtig oder formell unzureichend betrachtet, kann es Ihre Gewinne auch mithilfe von mathematisch-statistischen Methoden schätzen. Dank Computern und moderner Software ist diese Art der Schätzung für Betriebsprüfer

    Weiterlesen
  • Schätzung im Steuerrecht
    Teil 1

    Sicherheitszuschlag

    Hat ein Betriebsprüfer Fehler in Ihrer Buchführung entdeckt, so kann das Finanzamt Ihre Gewinnermittlungen verwerfen und die Höhe Ihrer Einkünfte und Umsätze schätzen. Dabei hat die Finanzverwaltung verschiedene Schätzungsmethoden entwickelt.

    Die einfachste und zugleich

    Weiterlesen
  • 1

Kontakt


Rechtsanwalt Shevtsov

Fachanwalt für Steuerrecht


Meinolphusstraße 10, 44789 Bochum

+49 (0) 234 / 97 65 77 17

+49 (0) 234 / 97 65 77 11

info@rechtsanwalt-shevtsov.de